Aura-Soma von A-Z: Chakren

Chakren

Während die Nahrungsmittel unseren physischen Körper ernähren, wird die feinstoffliche Lebensenergie über die Chakren aufgenommen und die feinstofflichen Körper werden damit ernährt.

Die Chakren (Sanskrit) sind unsere Energiezentren (oder Energiewirbel, -räder, Kraft- oder Bewusstseinszentren). Sie können  Energie abgeben und frische Lebensenergie aufnehmen, transformieren und weiterleiten. Sie sind bestimmten Körperzonen zugeordnet. Im Körper wird die feinstoffliche Energie über Meridiane an Drüsen, Organe und Systeme weitergeleitet.

Chakren können auch als feinstoffliche Sinnesorgane gesehen werden. Die 7 Hauptchakren sind die bekanntesten. Es gibt weitere Chakren, Neben- und Minichakren. In überlieferten Schriften werden bis zu 88.000 Chakren erwähnt.

Um die Chakren zu harmonisieren, können wir sie Energieschwingungen aussetzen, die den Frequenzen nahekommen, in denen ein ausbalanciertes Chakra schwingt. Solche Energieschwingungen finden wir in reinen leuchtenden Farben, in Aura-Soma® Produkten, Edelsteinen, ätherischen Ölen, Klängen… Wir können in die Chakren tönen, atmen oder auf passende Musik für die einzelnen Chakren tanzen, Körperübungen zur Chakra-Aktivierung durchführen…

Auch die Chakra-Reflexzonenfußmassage oder ein Chakren-Ausgleich mit Reiki ist hervorragend zur Harmonisierung geeignet.

Chakrenaktivierung ist hervorragend zur Gesunderhaltung, für mehr Wohlbefinden und mehr Energie. Die Entwicklung der Energiezentren ist gleichzeitig eine Bewusstseinsentwicklung.

Die Chakren repräsentieren unsere vitalen, emotionalen, seelischen, mentalen und spirituellen Kräfte und Aspekte.

 

Kalender
August 2014
M D M D F S S
« Jul   Sep »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031