Monats-Archive: September 2020

Dolfosan News September 2020

IMG_377535 fbAngebot des Monats September

Anwendungen: Aura-Soma® Beratung, 60 Minuten statt 80 Euro nur 76 Euro

Termin vereinbaren

Aura-Soma® Produkte:
3 % Mehrwertsteuersenkung!

„Zur Unterstützung für die Folgen von Covid-19 hat die Bundesregierung im Rahmen ihres Konjunkturpaketes die Senkung der Mehrwertsteuer um 3% beschlossen. Seit 1. Juli 2020 reduziert deshalb auch AURA-SOMA Deutschland die Endpreise für die AURA-SOMA Produkte.“
Gerne gebe ich auch den Vorteil der Preisreduzierung weiter:
Die Aura-Soma Equilibrium-Flaschen kosten deshalb statt 33,30 nur 32,50 Euro, Pomander und Quintessenzen statt 26,60 nur 26 Euro, Raumsprays 100ml statt 29,20 nur 28,50 Euro, ArchAngeloi Sprays statt 28,30 nur 27,60 Euro…

Weitere Informationen zu Aura-Soma® Produkten, Preisen und Bestellung sowie Aura-Soma® Beratungen.

  1. Interessantes

Harvard-Studie erbringt neurologischen Wirkungsnachweis von Akupunktur
https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/harvard-studie-erbringt-neurologischen-wirkungsnachweis-von-akupunktur20200813

Pilotprojekt Grundeinkommen gestartet!
https://www.newslichter.de/2020/08/pilotprojekt-grundeinkommen/

ALMA-Teleskop findet entferntes Ebenbild der Milchstraße
https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/alma-teleskop-findet-entferntes-ebenbild-der-milchstrasse20200812

Wiederkehrender FRB: Astronomen empfangen – wie vorhergesagt – erneut Radiosignale aus gleicher Quelle
https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/wiederkehrender-frb-astronomen-empfangen-wie-vorhergesagt-erneut-radiosignale-aus-gleicher-quelle20200827

Theorie zweier Sonnen erklärt unser Sonnensystem und Planet Nine
https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/theorie-zweier-sonnen-erklaert-unser-sonnensystem-und-planet-nine20200819
Willkommen im neuen Maya-Jahr: Blauer lunarer Sturm
https://www.newslichter.de/2020/08/willkommen-im-neuen-maya-jahr-blauer-lunarer-sturm/

MAYA-ZEITbeGLEITER September 2020:

“Die Schwingungsfrequenz CABAN, die ROTE ERDE startet mit uns vom 2.-14.9. neu durch. Wow, endlich wieder Erde unter den Füßen spüren, sich mit Konkretem beschäftigen, Taten sprechen lassen. Und das Schöne daran … die Dinge funktionieren! Vielleicht erkennt Ihr nun den größeren Geist und Sinn von Realem, erhält neue Perspektiven und Zugänge – Hauptsache es geht `was weiter. Hier verbinden sich in Caban Welten, Dimensionen. Sobald wir diese Position eingenommen haben, sind wir wahre MeisterInnen über Materie, was so viel wie Erfolg auf allen Linien bedeutet. Andersrum sehnen wir uns nach Sicherheit, haben kein Vertrauen in das Leben, misstrauen Allem und Jedem, fühlen uns in einer anstrengenden Existenzspirale gefangen. Nicht schwer zu entscheiden, oder? ;-) Mit diesem Archetyp können wir uns über niedere Ausbeutungs-Programme erheben und zuversichtlich tun was getan werden will. Wir werden mit Lebensenergie befüllt, um unsere Aufgaben kraftvoll zu erledigen. Fast schon Paradies auf Erden! Alle Erdungsrituale passen jetzt perfekt.

Vom15.-27.9. berührt OC, der WEISSE HUND unsere Herzen. Hier werden auch die größten Tyrannen, Härtlinge und Bösewichte zu verwundbaren Menschen, ob sie wollen oder nicht. Aber stecken nicht gerade hinter den abschreckendsten Fassaden die tiefsten Schmerzen? Heilung bewirkt derzeit bereits ein geliehenes Ohr, ohne Erwartung auf Spontan-Erlösung. Es kann jedoch wahrlich dicke Dämme brechen lassen. Alle Arten von Beziehungen stehen nun im Mittelpunkt und Tränen gehören zu emotionaler Öffnung einfach dazu. Genießt bewusst diesen Vorzug, den wir auf unserem Planet erleben dürfen! Überhaupt stärken sich jetzt die Herzensbänder über Gleichgesinnung. Sie könnten sich sogar auf alle Menschen beziehen, die mit uns inkarniert sind und täglich ihr Bestes geben, sowohl ihren höheren als auch den globalen Plan zu erfüllen. Daraus entstünde spontan ein riesiges Feld der Liebe, das jedem Einzelnen als unversiegbare göttliche Nahrungsquelle zur Verfügung stehen würde. Also dann, auf in die Sentimentalität ohne Grenzen, die zur grenzenlosen Heilung unseres Selbst wird!

Die Zeitqualität AKBAL, BLAUE NACHT holt uns vom 28.9.-10.10. aus größter Hektik und Selbstverlorenheit. Sie ist die rettende Insel, auf der Stille herrscht und wir förmlich von der Oberfläche verschwinden können. Genau, jetzt könnt Ihr endlich das tun, was Ihr Euch oft sehnlichst wünscht! Dafür sucht Ihr Euch ein verstecktes Platzerl (auch WC ist erlaubt), oder bleibt einfach wo Ihr gerade seid. Wichtig ist, dass Ihr jede Handlung stoppt, tief in Euch versenkt, damit in einen tiefgründigen See abtaucht. Mit etwas Übung wird man Euch sogar im lauten Trubel nicht mehr bemerken! Privat ist nun der beste Zeitpunkt Eure gewünschte Realität als wunder-vollen Film mit Euch in der Hauptrolle, kreativ-geistig zu entwerfen. Keine Sorge, es wirkt selbst wenn Ihr dabei in Dämmerschlaf fällt. Das gehört meist dazu. Diese Tage sind auch perfekt, um ehrliche Herz-Reflexionen für Euch zu erledigen weil wichtige Entscheidungen anstehen. Das ist ein Nachdenken & -fühlen ohne Logik. Derzeit läuft die Intuition eben auf Hochtouren. Schläft viel und findet lange Ruhezeiten. Viel Erfolg beim Vertiefen und bewussten Träumen!“ (© 2020 – KAMIRA Eveline Berger – www.lichtkraft.com)
Sternennews: Mars wird rückläufig – Ziele überprüfen

  1. September 2020, https://www.newslichter.de/2020/09/sternennews-mars-wird-ruecklaeufig-ziele-ueberpruefen/

„Mars – heißer Herbst 2020? Mars, der uns gerne initiativ, aktiv und kämpferisch unterstützt, trat am 26.06.20 in sein Heimatzeichen Widder ein, in dem er besonders energetisch auftritt und dem Zeitgeschehen gerne Flügel verleiht. Pünktlich zum Sommerferienbeginn bedeutete dies sicherlich nach der langen Corona-Starre (Mars und Neptun in den eher passiven Fischen) wieder eine vermehrte Reisetätigkeit auf der Suche nach Aktivität, Sport und Abenteuer. Da die Corona-Krise noch nicht beendet war, stiegen damit auch wieder die Infektionszahlen an. Am 09. September wurde Mars auf 28° Widder rückläufig bis 14. November; auf 15° Widder wird er wieder direktläufig und in diesem Zeichen bis 06. Januar 2021 bleiben.
Die Rückläufigkeit ist immer eine Zeit der Introversion vergangener Aspekte. Dies könnte sich aber auch wie ein “ausgebremst sein” anfühlen, z.B. nachdem wir nach Lockdown und Sommerurlaub nun für den Herbst gehofft hatten wieder alle verpassten Aktivitäten nachzuholen.

Nicht nur im persönlichen, auch im öffentlichen könnte die Geduld der handelnden Politiker auf die Probe gestellt werden. Es ist daher zu erwarten, dass die Folgen der Corona-Krise uns weiter beschäftigen werden, die Infektionszahlen steigen und Quarantäne-Fragen ein Thema sein werden. Tendenziell können Situationen unter diesen Konstellationen auch schnell außer Kontrolle geraten; das führen uns auch die zahlreichen Demonstrationen mit Rechtsradikalen und „Querdenkern“ vor Augen… Zu Zeiten einer solchen Rückläufigkeit überfiel Deutschland 1941 kaltblütig die Sowjetunion (Mars im Widder) oder Russland marschierte 2014 auf der Krim ein (Mars in der Waage). Kriege und Rassenunruhen sowie Emanzipationsbewegungen wurden bei Rückläufigkeit von Mars in Widder losgetreten (z.B. 1862 die Abschaffung der Sklaverei durch Abraham Lincoln in den U.S.A.). Da Mars momentan in Konjunktion zu Lilith (Ur-Weiblichkeit, versteckte/verdrängte Gefühle, Gender-Themen) steht, dürften uns diese Gender- und Gleichstellungs-Themen weiter beschäftigen… Vor diesem Hintergrund steht uns möglicherweise ein heißer Herbst bevor, wenn wir zusätzlich berücksichtigen, dass Mars in dieser Zeit mehrfach in gespannter Beziehung (Quadrate) steht zu Jupiter (04. August, 19. Oktober), Saturn (24. August, 19. September) ferner drei mal zu Pluto (13. August, 09. Oktober und 23. Dezember).

Sicher mag einerseits der Mut für Zupacken und klare Entscheidungen da sein, andererseits können wir uns auch leicht verfangen und emotional hochkochen. Möglicherweise ist es sinnvoll, einen Gang zurück zu schalten und umsichtiger zu sein, anstatt jähem Aktionismus zu verfallen, denn am Ende müssten wir sowieso feststellen, dass beispielsweise Rom auch „nicht an einem Tag erbaut wurde“… Weniger kann oft mehr sein, im Sinne von zielorientierter Geduld und einem Dranbleiben!“ (Quelle: Wolfgang K. Fischer, Fachschule für Naturheilverfahren Neue Horizonte  Heppenheim)

„2020 als Jahr der Transformation Die epochale Dreifachkonjunktion von Pluto, Saturn und Jupiter in Steinbock vom 12. Januar 2020 wirkt sich weiterhin aus… kein Stein bleibt auf dem anderen und vieles wird nach der Krise jemals wieder so sein, wie es bisher war. In gewisser Weise sind das auch natürliche Entwicklungen, die es schon immer in der Geschichte der Menschheit gegeben hat. Auch zur Zeit der letzten Pluto-Saturn-Jupiter-Konjunktion im Steinbock im Jahr 1518 veränderte sich die Welt: Martin Luther brachte die Reformation in Gang, weil er sich gegen den geldgierigen Ablasshandel der Kirche auflehnte, die Gold- und Silbervorkommen der Azteken in der neuen Welt wurden durch die Spanier geplündert, ferner durchkreuzten Pest- und Pockenpandemien Europa und die neue Welt. In Köln und Dresden wütete die Pest besonders stark. Der Transformator Uranus befand sich beide Male im Stier und in beiden Fällen musste die Welt eine neue Basis finden und sich neu erschaffen…Und Uranus wird im Stier noch bis 2026 weilen…

Impfungen könnten beispielsweise (im Sinne der Mars-Transite im Widder) auch zu früh zugelassen werden und bei nicht genügender Prüfung auch negative Folgen für Menschen haben. Das Zusammentreffen von Mars und Lilith im Herbst in herausfordernder Position (Quadrat) zu Pluto (Macht und Ohnmachts-Themen), Saturn (Strukturen) und Jupiter (Glück und Segen) in Steinbock könnte Unklarheiten, Wiedersprüche und Aggressionen hervorbringen.
Wenn Lilith dann im Spätherbst mit Uranus auf einer Linie steht (konjungiert), bedeutet das herausfordernde Zeiten… Im September mit Eintritt der Sonne in die Waage (Tag- und Nachtgleiche) bzw. im Oktober in den Skorpion sind die benannten Themen alle aktiviert…. Jetzt kommt es darauf an, besonnen zu bleiben und Schritt für Schritt – jedoch ohne jegliche Hektik und Aktivismus – die eigenen positiven Wünsche und Ziele zu erreichen.“ (Quelle: Wolfgang K. Fischer, Fachschule für Naturheilverfahren Neue Horizonte  Heppenheim)

„Die besondere Konstellation: Lichtblicke zwischen dem 8. und 12. September

In den Tagen zwischen dem 8. und 12. September steht Neptun gegenüber der Sonne. Eine Opposition, die jedoch durch Jupiter entspannt wird, der im Sextil zu Neptun steht und ein Trigon mit der Sonne bildet. Eine fast mystische Konstellation, die die eine oder andere Hilfe ohne großes eigenes Dazutun bringen kann. Jeder Mensch, der derzeit Probleme im privaten, gesundheitlichen oder beruflichen Bereich hat, kann jetzt positive Lösungsansätze für sich finden. Wir sollten gerade in diesen Tagen auf unsere Eingebungen und Erkenntnisse vertrauen und diesen konsequent folgen. Wirklich wunderbare Tage in einer schwierigen Zeit!“ (Quelle: Astroletter September 2020, Allgeier Verlag GbR, Dießen)

 

Herzliche sonnige Grüße und alles Gute

Regina

Regina Herhoff

Dolfosan Coaching – Lebe Deine Einzigartigkeit
Coaching und Energiearbeit,  Individuelle Begleitung und Workshops
Gesundheitspraktikerin (BfG/DGAM)
Triebweg 22,  69412 Eberbach
Fon   06271 – 8075658,  Mail  info@dolfosan.de,    Web  www.dolfosan.de,     Blog  blog.dolfosan.de 

Kostenfreier Newsletter  http://www.dolfosan.de/aktuelles/newsletter.html
XING-Profil  https://www.xing.com/profile/Regina_Herhoff

Twitter https://twitter.com/Regina_Herhoff

Präsentation https://www.dolfosan.de/uploads/media/Praesentation_Regina_Herhoff_Dolfosan_Coaching_2019.pdf

Facebook https://www.facebook.com/ReginaHerhoffDolfosanCoaching  und https://www.facebook.com/ReginaHerhoffDolfosanBusiness

Impressum http://www.dolfosan.de/impressum.html

Datenschutzerklärung http://www.dolfosan.de/datenschutz.html

Wenn Sie Bekannte haben, die Interesse an meinem Angebot haben, freue ich mich über eine Weitergabe, vielen Dank. Wenn Sie keine weiteren Dolfosan Newsletter mehr empfangen möchten, senden Sie bitte eine kurze E-Mail. Falls die Darstellung unleserlich ist, finden Sie im Anhang eine Druckdatei im pdf Format.

 

Angebot des Monats September

vier flaschen auswahlAnwendungen: Aura-Soma® Beratung, 60 Minuten statt 80 Euro nur 76 Euro

Termin vereinbaren

Aura-Soma® Produkte:
3 % Mehrwertsteuersenkung!

„Zur Unterstützung für die Folgen von Covid-19 hat die Bundesregierung im Rahmen ihres Konjunkturpaketes die Senkung der Mehrwertsteuer um 3% beschlossen. Seit 1. Juli 2020 reduziert deshalb auch AURA-SOMA Deutschland die Endpreise für die AURA-SOMA Produkte.“
Gerne gebe ich auch den Vorteil der Preisreduzierung weiter:
Die Aura-Soma Equilibrium-Flaschen kosten deshalb statt 33,30 nur 32,50 Euro, Pomander und Quintessenzen statt 26,60 nur 26 Euro, Raumsprays 100ml statt 29,20 nur 28,50 Euro, ArchAngeloi Sprays statt 28,30 nur 27,60 Euro.
Weitere Informationen zu Aura-Soma® Produkten, Preisen und Bestellung sowie Aura-Soma® Beratungen.